Erziehung zum windelmädchen. windelmädchen

Erziehung zum Windelmädchen

Erziehung zum windelmädchen

Offensichtlich hatte man ihn gewickelt als er noch in der Narkose lag. Ich setzte mich auf mein Bett und las ein Wenig, während sich meine Windel bald wieder füllte. Wir fuhren also auf einen Rastplatz und Mama schnallte mich ab und machte die Schnuller-kette weg. Du gewöhnst dich besser daran zu tun was ich sage! Doch die Wahl der Kleidung war nun einmal Mami vorbehalten. Langsam drückte er seine Eichel tiefer und tiefer hinein. Die Erziehungsrichtung könne ich mir aussuchen aber dies sei jetzt noch viel zu früh darüber zu sprechen. Da stand er nun mit dickem Windelpo und war sich sicher dass jeder einzelne der hier wartenden Personen auf seinen Hintern starrte.

Nächster

Hintergrund: Die Umerziehung des Mannes zur willfährigen Frau

Erziehung zum windelmädchen

Wenn die Ermahnungen nichts halfen, gab sie mir eine Flasche mit Milch und keine 5 Minuten Später wurde mir die volle Windel abgenommen und ich bekam eine Frische. Ich rief auch gleich nach Mama, da die Windel sehr unangenehm in meinem Schritt lag. Nach gut einer Stunde Erholung entschloss ich mich aufzubrechen. Dies tat sie sehr gründlich und auch sein Poloch wurde nicht ausgelassen. Endlich hatte ich meinen Etappenzielort erreicht.

Nächster

Windelgeschichten

Erziehung zum windelmädchen

Als wir im tieferen Wasser waren, saugte sich die Windel dann komplett voll, quoll auf und wurde sehr matschig. Ob eine Herrschaft den Windel-Sklaven wickeln wird, ist meist abhängig von seinem Benehmen. Die volle Windel steckte er in eine Plastiktüte welche er beim Weggehen in die Mülltonne vor dem Haus werfen würde. Offensichtlich gab es weder Kuchen noch Kaffee für ihn. Mama packte die Tasche mit den Schwimmsachen, also meinen Badeanzug, ein Schwimmanzug in Blau mit kurzem Beinansatz, und ihren Bikini und für jeden von uns ein Handtuch und ein Badetuch.

Nächster

Mein Weg zur Sissy Sklavin [Archiv]

Erziehung zum windelmädchen

Sie trug eine Schuluniform, ein kurzes kariertes Röckchen, eine weiße Bluse und schwarze Lackschuhe mit weißen Söckchen. Nun setzte Julietta die Kette in Bewegung und ich glitt auf ein Becken zu. Die Frage konnten wir leider nicht richtig beantworten. Im Kindergarten spielte ich wieder mit den Kleinen, die mich bereits wie einen von ihnen aufgenommen hatten. Rasch wurde ihm klar daß er alleine nie mit dieser engen Gummihose zurechtkommen würde. Ob er Stoffwindeln trägt, Einwegwindeln aus Plastik oder eine Plastikhose bleibt den Wünschen der Herrschaft überlassen.

Nächster

Bibliothek

Erziehung zum windelmädchen

Die Sklavin ist verantwortlich für die komplette Haushaltsführung und erledigt alle Arbeiten selbständig 3. Mama stieg aus, öffnete meine Türe, die mittlerweile auch mit der Kindersicherung versehen war und machte mich los. Sie krabbelten auf allen vieren herum und hatten ein relativ gemütliches Leben. Verzweifelt strampelte er und wand sich auf dem Wickeltisch. Ich war wie gelähmt und konnte mich nicht bewegen. Mit energischen Handgriffen zog sie ihm seine Gummihose aus und nahm ihm die nasse Windel ab. Sie würde also wissen dass er nicht nur gewickelt sondern auch gut versohlt war.

Nächster

Mein Weg zur Sissy Sklavin [Archiv]

Erziehung zum windelmädchen

Sie war also ziemlich altmodisch wie ihre Frisur aber auch ihr brauner Rock und ihre beige Rüschenbluse vermuten ließen. Während des Wickelns wollte ich mich wie normal aufs Töpfchen setzten, aber Mama meinte nur ich sei jetzt dabei zu erlernen alles in die Hose zu machen. Julietta kam sehr nahe zu meinem Gesicht runter und flüsterte mir ins Ohr, dass ich schön brav meinen Mund öffnen solle. ´´ Ich ging erstmal ins Bad und wusch mich. Eigentlich war es ja das, was ich wollte.

Nächster